Beim KAMPFTAG machen die Besucherinnen und Besucher des Archäologischen Freilichtmuseums eine Reise durch die Geschichte des Zweikampfes.

AFM Museum Oerlingshausen
29.- 30. Juni
Schwerttag Seminar
Bild ist nicht verfügbar

Der Schwerpunkt diese Seminar liegt auf der Fechtkunst des 15. Jahrhunderts mit dem Dolch.

Seminar
Schwerttag Seminar
Bild ist nicht verfügbar

Wir beschäftigen uns mit dem beidhändig geführten Stangenwaffe: der Mordaxt. Sie ähnelt der Hellebarde, ist im Mittel jedoch etwas kürzer.

Seminar
KAMPFTAG Seminar
CHALLENGE.3W

CHALLENGE.3W ist ein digitales System für Erfassung, Analyse und Auswertungen von Freikämpfe in historischen europäischen Kampkünsten (HEMA).

Bild ist nicht verfügbar
HEMA CODEX
HEMA GLOSSAR
Quellenforschung

Wissensdatenbank und Nachschlagewerk unseres Verein, denn
"Ein sorgfältiges Literaturstudium schützt vor Entdeckungen."
(Hermann Heimpel)

previous arrow
next arrow
Slider

Drey Wunder

Der Verein mit Sitz in Bielefeld und Hameln verfolgt das Ziel, die europäischen Kampfkünste anhand alter Handschriften und relevanter Quellen zu rekonstruieren und zu trainieren. Die Prinzipien und Techniken, die bei Drey Wunder e.V. erarbeitet und vermittelt werden, basieren auf historisch belegbaren Quellen. Das gelernte wird regelmäßig im Freikampf erprobt und weiter verfeinert.

mehr über uns

Historische Fechtkunst

Mit "Historisches Fechten", "historische europäische Kampfkünste" oder "International HEMA = Historical European Martial Arts" bezeichnen wir Kampftechniken, die in Europa vom 13. bis zum 17. Jahrhundert verbreitet waren. Diese europäischen Kampfkünste umfassen u.a. die Disziplinen mit Schwertern, Dolchen, Stangenwaffen oder dem Ringen.

mehr über HEMA